Skip to main content
Blog

Umbraco oder Episerver – was passt besser zu Ihnen?

Open-source CMS oder Enterprise-Unternehmenslösung? Die Möglichkeiten und die Software-Qualität von Umbraco- und Episerver-Plattformen sind durchaus vergleichbar. Wie entscheiden Sie sich also für das eine oder das andere System?

Theo Paraskevopoulos
Posted by Theo Paraskevopoulos 20 Mrz 2017

When something’s wrong with the CMS...
who you gonna call?

Die Antwort ist in den meisten Fällen offensichtlich (“Ghostbusters!”); diese Situation war jedoch etwas ernster. Am Ende eines Meetings, im Laufe dessen ich über CMS-Plattformen ausgefragt wurde stellte Steven, CIO eines großen Unternehmens, mir diese Frage. Das Unternehmen hatte sich für ein .NET-CMS entschieden, um auf bereits bestehende Skills zurückgreifen zu können, und wägt nun Umbraco und Episerver gegeneinander ab.

Stevens Sorge gilt nicht den jeweiligen Funktionalitäten, sondern liegt vielmehr darin, eine Service-Struktur zu finden, die den Bedürfnissen seines Unternehmens entspricht. Umbraco und Episerver, die CMS-Plattformen auf die sich GrowCreate spezialisiert hat, sind beide technisch kompatibel, liefern aber unterschiedliche Service-Strukturen für unterschiedliche Zielgruppen. Die Kernkompetenzen und die Qualität beider Softwares sind vergleichbar – für welche sollte Steven sich also entscheiden?

Stevens Hauptaugenmerk liegt darauf, eine Service-Struktur zu finden, die den Bedürfnissen seines Unternehmens entspricht.

Umbraco vs. Episerver – 5 Unterschiede

Der größte Unterschied beider Systeme besteht darin, dass Umbraco eine open-source Software ist, während es sich bei Episerver um eine kommerzielle oder „Enterprise“-Lösung handelt. Aber was genau heißt das eigentlich? Die untenstehende Tabelle schlüsselt die Antwort auf diese Fragen anhand von fünf Kriterien (Budget, Zielgruppe, Funktionalitäten, Roadmap und Support) auf.

 
Umbraco
Episerver
Budget Weniger als £60,000 / €80,000
Mehr als £60,000 / €80,000
Zielgruppe
Content-Editoren Digital-Teams
Funktionalitäten Integrierte Apps von Drittanbietern Integrierte Suite
Roadmap Demokratisch Zukunftsweisend
Software-Support Agentur Anbieter

1. Budget

Dies ist bei vielen Projekten der entscheidende Faktor. Episerver-Lizenzen sind ab ca. £30K / €40K erhältlich und Sie sollten noch einmal mindestens dieselbe Summe für die Implementierung kalkulieren. Wenn das Ihr Budget überschreitet, ist quelloffene Software vermutlich die einzige Lösung. Im Kontext von Enterprise-Software (und ganz sicher im Vergleich zu SiteCore, dem größten Konkurrenten) ist der Preis von Episerver jedoch absolut angemessen.

2. Zielgruppe

Wie Niels Hartvig, der Gründer des Umbraco-Projekts es nie müde wird zu betonen, “konzentrieren wir uns einzig und allein darauf, ein großartiges CMS zu schaffen”. Durch diesen Ansatz ist es Umbraco gelungen, Content-Editoren eine erstklassige Nutzererfahrung zu bereiten. Episerver wurde für eine breitere Zielgruppe an Fachleuten aus der Digital-Branche entwickelt, wie sie in größeren Unternehmen zu finden sind, darunter Marketing-Spezialisten, e-Commerce-Manager und Senior-Stakeholder.

Während viele Unternehmen sich Online-Marketing zum Schwerpunkt machen, konzentrieren wir uns einzig und allein darauf, ein großartiges CMS zu schaffen, das Möglichkeiten für Drittanbieter bietet — Niels Hartvig

3. Funktionalitäten

Die zweite Hälfte des im vorherigen Absatz zitierten Tweets ist “…ein großartiges CMS […), das Möglichkeiten für Drittanbieter bietet“. Und in der Tat, Umbraco kompensiert seine ausschließliche CMS-Funktionalität mit wunderbaren Möglichkeiten, Commerce-, Personalisierungs- und Kampagnen-Systeme zu integrieren. Größere Unternehmen, die angesichts der Risiken von Integrationsprojekten misstrauisch sind, bevorzugen möglicherweise eine bereits integrierte Lösung wie Episerver.

4. Roadmap

Umbraco wird von einer großartigen Entwickler-Gemeinde weiterentwickelt. Diese freundliche, integrative und selbstorganisierte Gemeinde liefert eine ausgezeichnete, kostenlos erhältliche Software. Der demokratische Prozess einer Open-Source-Software kann jedoch dazu führen, dass zukunftsweisendere Stimmen kein Gehör finden. Die Lizenzgebühren von Episerver finanzieren eine eindeutigere Richtungsvorgabe; dadurch erklärt sich auch die Positionierung des Systems an der Spitze der CMS-Reviews von Gartner und Forrester.

Die Lizenzgebühren von Episerver erklären die Positionierung des Systems an der Spitze der CMS-Reviews von Gartner und Forrester

5. Support

Wenn Ihre Umbraco-Seite Probleme macht, rufen Sie die Agentur an. Falls mit Ihrer Episerver-Seite etwas nicht stimmt, rufen Sie (und Ihre Agentur) Episerver an. Ersteres is intimer: Agenturen arbeiten mit einem kleineren Kundenkreis und reagieren in der Regel flexibler. Die zweite Option ist jedoch stabiler; Episerver ist selbst ein großes Unternehmen, mit rund um die Uhr verfügbaren Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen.

Und Steven?

Für £60K bekommen Sie keine bessere Software,
aber Sie bekommen ein größeres Team...

"Umbraco und Episerver sind beides Top-Systeme, für £60K bekommen Sie keine bessere Software, aber Sie bekommen ein größeres Team: Entwickler, die es für Sie bauen, Anwälte, die sich mit den Verträgen auseinandersetzen, ein Support-Team, das Ihnen morgens um 3:00 Uhr zur Verfügung steht, Vertriebler, die Ihnen Updates aufschwatzen. Wenn Ihnen die Software wichtig ist, sparen wir £60K und fahren mit Umbraco. Wenn Sie das Team wollen, rufen wir Episerver an."

Wie viele Senior-Stakeholder ist Steven ein Fan von Klartext und meine direkte Antwort gefiel ihm. Einige Monate später stellten wir das Projekt online, gefolgt von den üblichen High-Fives per Email. Steven hat sich richtig entschieden und wir freuen uns auf eine lange Zusammenarbeit.

Passt Ihr CMS zu Ihrer digitalen Strategie?

Passt Ihr CMS zu Ihrer digitalen Strategie?

Eine digitale Strategie geht weit über eine Website oder einen Blog hinaus. Optimal unterstützt werden kann Sie daher nur von einem flexiblen, ausgereiften CMS wie Umbraco.

eGuide herunterladen
 
Passt Ihr CMS zu Ihrer digitalen Strategie? eGuide herunterladen