Skip to main content
Blog

Azure Digital Experience stack: App Development

Im zweiten Teil dieser Serie werfen wir einen Blick auf App Development mit Azure PaaS.

Theo Paraskevopoulos
Posted by Theo Paraskevopoulos Mittwoch, 12. Dezember 2018

Im Kampf um die Vorherrschaft in der Cloud gewinnt Microsoft Azure. Im vorherigen Beitrag haben wir uns die Geschäftsanwendungen angesehen, die die Customer Experience (CX) Ihrer Organisation unterstützen. CMS wie Episerver und Umbraco und CRM wie Dynamics 365 machen Azure zu einem klaren SaaS-Marktführer.

Da sich jedoch Organisationen nie komplett gleichen, bieten Standard-Business-Anwendungen allein keinen ausreichenden Wert. Mit dem PaaS-Toolkit ("Platform-as-a-Service") von Azure können Sie benutzerdefinierte Apps erstellen oder vorhandene erweitern und integrieren, um Ihren Anforderungen gerecht zu werden. Im zweiten Teil von Azure als CX-Plattform konzentrieren wir uns auf die Entwicklungstools für benutzerdefinierte Apps, die Ihnen dabei helfen, wirklich einzigartige Erlebnisse zu liefern.

Insel-Lösungen und Geräte verbinden mit Azure

Azure App Development

Die Anwendungsentwicklung ist eine vielschichtige Domäne, die auf einer Reihe von Techniken und Rollen beruht. Plattformen helfen, indem Sie Ihrem Team Zugriff auf Tools und Funktionen gewähren, die den Arbeitsablauf optimieren, den Aufwand für Duplizierungen minimieren und eine sichere und skalierbare Architektur mit langfristigem Nutzen gewährleisten.

Die Azure-Plattform optimiert Arbeitsabläufe, minimiert doppelte Arbeit und sorgt für eine sichere und skalierbare Architektur

 Für Browser, Mobile oder IoT

Das Microsoft Visual Studio und das Open Source-ASP.NET-Framework sind seit langem der Standard für die Entwicklung von Webanwendungen. In Kombination mit Xamarin für mobile Apps und Tools für das IoT beschleunigt Azure die App-Entwicklung auf allen Geräten.

Integrationen

Die Kombination von Daten aus mehreren Anwendungen kann Insel-Lösungen überbrücken und nahtlose digitale Erlebnisse bieten. Die typischste Integration in diesem Gebiet besteht zwischen CMS und CRM, einer Architektur, die Azure mit Mikrodiensten optimiert, die auf Logic Apps und Service Bus-Messaging basieren.

Daten und Analytik

Die Grundlage der Anwendungserstellung sind Daten. Azure SQL ist weltweit führend im Bereich der persönlichen Datenspeicherung, während Cosmos Db für flexiblere Datenstrukturen ausgelegt ist. Ihre Daten können mit Machine Learning-Algorithmen analysiert und im benutzerfreundlichen PowerBI visualisiert werden.

Ein riesiges Universum

Wir haben nur einige der Tools angesprochen, die Azure bereitstellt, um die App-Entwicklung produktiv zu gestalten. Das Azure-Universum ist riesig und wächst stetig weiter. Stellen Sie also sicher, dass Sie den Azure-Blog und Barry Luijbregts exzellente Azure-Übersicht mit einem Lesezeichen versehen, um die Entwicklung zu verfolgen.

Fortsetzung: In Teil 3 unserer Azure Digital Experience-Stack-Serie werden wir untersuchen, wie Sie Azure-Services nutzen können, um Ihre Anwendungen für Verfügbarkeit, Sicherheit und strikte Kostenkontrolle zu optimieren.

Passt Ihr CMS zu Ihrer digitalen Strategie?

Passt Ihr CMS zu Ihrer digitalen Strategie?

Eine digitale Strategie geht weit über eine Website oder einen Blog hinaus. Optimal unterstützt werden kann Sie daher nur von einem flexiblen, ausgereiften CMS wie Umbraco.

eGuide herunterladen